Reflektionen


Nachdem der Tag mit einer solch schlimmen Nachricht startete, hat er eine doch eher versöhnliche Richtung eingeschlagen. Also sollte ich nach zwei eher bedrückten Posts mal wieder etwas erfreuliches bloggen.

Zum Einen ist mein Spartacus-Himmel wieder in Ordnung! Nachdem wir angefangen haben, die zweite Staffel zu schauen, in der bedingt durch das viel zu frühe Ableben des Hauptdarstellers Andy Whitfield (Scheißkrebs!) mit Liam McIntyre ein neuer Spartacusdarsteller gefunden wurde, hatte ich echte Probleme, die Serie noch gut zu finden. Denn der neue Spartacus ist nur ein blasser Abklatsch und ein pathetischer Redenschwinger, keine Ahnung, warum man die Figur so weiterentwickelt hat. Doch nun ist Gannicus da!! Jaaaaaaa, SO stell ich mir einen Gladiator mit Ausstrahlung vor … ruppig, ungehobelt, ein Mann der Tat und nicht der Worte, ein Trinker und Weiberheld und so ganz nebenbei mmmmm yummy *g* Die Folge, in der er vorgestellt wurde, war eine atemberaubende! Ich hab wirklich mit angehaltenem Atem zugeschaut und mitgefiebert! Jedenfalls ist die Serie wieder auf Kurs und ich bin zufrieden!

Zum Anderen hab ich nach Nat’s „Kritik“ bezüglich der Spiegelung auf meinem Nackedei-Bild und hilfreicher Inworld-Unterstützung von Anna gestern nochmals die Wassersettings in Angriff genommen. Anna hatte mir eine Textur gegeben, auf der man die Einstellungen sehen konnte, die man für das sogenannte „Mirror Water“ braucht:

Doch  irgendwie bekam ich das Ganze nicht mit zufriedenstellenden Ergebnissen hin (wahrscheinlich hab ich aber nur was falsch geklickt). Also hab ich mal einfach „Mirror Water“ gegoogelt und fand – wen wundert’s? ^^ – auf Strawberry Singhs Blog einen Beitrag dazu und gleich dazu noch ein passendes Watersetting zum Downloaden. Perfekt! Danach war alles ganz easy. Schnell in einen Bikini von Zaara geworfen, meine Charlie mit einer tollen Pose (@ Anna: Danke nochmals!) passend drapiert und noch ein wenig an der Sonne gedreht … fertig war dieses Bild, an dem ich echt nur zwei Kanten begradigt und einen feinen Rahmen hinzugefügt hab. Nicht schlecht für’s erste Mal, oder?

Ich bin jedenfalls zufrieden mit dem Resultat!

In diesem Sinne, eine wesentlich besser gelaunte Charlie 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s