Sag mal , geht’s noch?


Ich bin gebannt. Jawohl ja. Die immer korrekte und liebe Charlie wurde aus einem Club gebannt … denn es gibt sie noch, richtige Arschlöcher, die meinen, sie stünden über den Dingen und dabei nichts, aber auch wirklich rein gar nichts im Griff haben … außer ihre eigene Paranoia.

Doch von vorn. Ich wurde gebannt und gemuted und hab mich nicht einmal ungebührlich verhalten. Nicht, dass ich dazu nicht auch in der Lage wäre *g Aber nein, der Grund, warum ich aus dem Soul Sensations verbannt wurde ist lediglich die Tatsache, dass ich Mitglied in der Bohannon Gruppe bin.

Ihr denkt, das ist ein Witz? Nein und wenn, wäre es nur ein sehr schlechter. Dem Owner vom Soul Sensations reicht es, dass man in dieser Gruppe ist, um einen zu bannen. O-Ton aus einem Gespräch gestern Nacht:

XXX XXX: we do not care about any other group-except the boghannon-as the owner and staff there are in hate protest groups against soul sensations

Aha. Und darum bannt man neben den Clubbesitzern und der Crew auch gleich mal alle Gäste von dort? Dass ich nicht lache! Ich kenne Finn und Pearl Askari, die Owner des Bohannons, mittlerweile ziemlich lange. Sie sind Freunde von mir. Ganz liebe und umgängliche Leute, die Zeit und Geld „opfern“, um ihren Freunden mit dem Bohannon einen schönen Ort zum Musikhören und Entspannen bieten zu können. Und ich kenne einige Hintergründe (nicht nur durch Finn) zum von mir so genannten „Soul Club War“. Die sind alle unschön und sie haben eine Ursache – den Owner vom Soul Sensations! Finn und auch andere Clubbesitzer werden regelmäßig drangsaliert und bedroht, es grenzt in meinen Augen an Terrorismus, was dieser Typ abzieht. Er ist von seiner eigenen Paranoia dermaßen zerfressen, dass er systematisch versucht, andere Clubs niederzumachen und von der SL Landkarte zu streichen.

Charlie Namiboo: I have heard about the so called “ soul club war“

Charlie Namiboo: but I am pissed right now that you are doing this with banning ppl that have acted completely correct!

XXX XXX: not our fault the phoney owner there hates us for no reason except jealousy

XXX XXX: 60% of that group are their alts and come here to use weapions on us

XXX XXX: so stay with them and have fun

Nochmals aha … wahrscheinlich hält er mich jetzt auch für nen Alt von Finn *g Und ja klar, 60 % der Leute im Bohannon sind Alts ^^ Geht’s noch? Der Typ tickt doch nicht richtig. Selbst pusht er den Traffic in seinem Club mit Bots. Gestern Nacht war ich noch mit einem Alt im Soul Sensations. Nur ganz kurz. Auf der Karte wurden 44 Leute angezeigt, sehen konnte ich grad mal 20 und dem Stream lauschten lediglich 15 Leute. So viel dazu …

Soul Sensations

Soul Sensations

Eigentlich geht es mir drei Meter am Allerwertesten vorbei, ob ich dort hin darf oder nicht. Denn seit Anna als „Kollateralschaden“ gebannt wurde (wer mal nachlesen will, kann das hier tun), setze ich eh keinen Fuß mehr in diesen Club. Timi und ich gingen nur hin, wenn ein mit uns befreundeter DJ dort auflegte. Optisch ist der Club eine Zumutung, 2009er Standard wäre noch geschmeichelt. Zu mehreren konnte man eh nicht hin, denn im lokalen Chat ging eine Unterhaltung dank absolut gestengeiler Hosts nicht. Ich hab nie Leute gemuted – bis ich das erste Mal in diesem Laden war.

Was mich so stört ist die Tatsache, dass diese Streitereien, wer der Soul Club Nummer 1 ist, auf dem Rücken der Gäste ausgetragen werden.

Aber eins kapiert er wohl nicht. Je mehr Leute er aus seinem eigenen Club bannt, um so mehr Leute gehen in seine Konkurrenzclubs … doch für so viel Weitsicht reicht es wohl nicht bei ihm *g

Bohannons

Bohannon

Das Bohannon brummt und es geht dem Club besser denn je. Vielleicht sollte man nicht über XXX XXX schimpfen, sondern ihm einfach ein Rosenbouquet und einen Pralinenkasten als Dankeschön schicken lol

In diesem Sinne, ich feiere mal ne Runde in meinem Stammclub, die Charlie 🙂

Advertisements

4 Kommentare zu “Sag mal , geht’s noch?

  1. Hallo Charlie,
    ich kann Deine Erlebnisse in jeder Hinsicht bestätigen und ich möchte noch einige Ergänzungen hinzufügen, die sich auf unsere Erfahrungen begründen.
    Seit ca. 1 Jahr sind wir, d.h. unser Club und diverse Owner von anderen Clubs gemeinsam daran, derartigen Leuten das Handwerk in SL zu legen. Dem Dauerterror dieses Typen treten wir jedoch nicht mit seinen Methoden entgegen, sondern wir tun dies mit legalen Mitteln, in dem wir stets Lindenlab einbeziehen, auch wenn dies bisher zu keinem Erfolg geführt hat. Dies liegt an der nicht gegebenen Beweislast, da bei rolling IP-Adressen die Main-Accounts der Griefer nicht ermittelt werden können.
    Mr. X von SS bezahlt Hacker dafür mit speziellen Grafic-Viewern Sim-Crashs zu veranlassen ( so auch bei uns vorgekommen). Weiterhin versucht er durch ständige Diffamierungen ein schlechtes Image von uns zu vermitteln und er stellt uns seinerseits als Griefer dar. Er versucht mit seinen „Alts“ den Clubbetrieb zu stören, wo er nur kann. Da es ganz eindeutig ist, dass dieser Typ ein Mann ist, der aus einem sehr niedrigen Milieu stammt, über ein Niveau verfügt, das mit einer Esskastanie zu vergleichen ist und offensichtlich krank ist, werden wir uns niemals auf sein Spiel einlassen und uns auf dieses Niveau herab begeben. Einige Clubbesitzer haben in der Vergangenheit aufgegeben, weil sie dem ständigen Terror nicht mehr gewachsen waren.
    Unter diesen Umständen muss man sich sehr wohl die Frage stellen, ob SL und speziell das Betreiben eines Clubs Inworld überhaupt noch Spass manchen kann, weil dort Freaks wie er zugange sind , die dort ihre Fakes betreiben und somit in SL etwas ausleben wollen, weil sie in RL wohl zu der Charge „Looser“ eingestuft werden.
    Die Antwort ist eindeutig „ja“. Wir haben im Laufe der ganzen Zeit gelernt, derartige Typen zu ignorieren und nicht auf deren Games einzugehen. Wir befassen uns vielmehr damit in SL einen Platz zu schaffen, an dem sich Menschen wohl fühlen können. Es gibt viele Menschen wie Ihr, dies das so sehr verdienen. Es macht Spass zu erleben was es bedeuten kann, nette und liebe Menschen für eine harmonische Community hinzu zu gewinnen. In unserem Club ist eine Gemeinschaft entstanden, die sich mit Recht selbst die Bohannon-Family nennt. Das ist das, was uns immer wieder dazu veranlasst weiterzumachen und uns auch Situationen wie diesen zu stellen – Danke dafür 
    Finn

  2. Hammer! Echt mal.
    Nur eins verstehe ich jetzt nicht so ganz, wenn du da seit August oder so nicht mehr hingehst, wie hast du dann gemerkt, dass du gebannt und gemuted wurdest? Gibt es dann eine Nachricht oder so was?

    • Ganz einfach … mehrere Freunde aus dem Bohannon (ausnahmslos liebe Menschen und keine Zankäpfel) haben berichtet, sie wären dort gebannt. Darum hab ich versucht, mal hinzuteleportieren … und bekam sofort die nette Meldung „You are banned from this region“. Daraufhin hab ich den Owner des Clubs angefunkt und das ganze Gespräch war ein reiner Witz und zeugt nur davon, dass er wirklich ein Paranoiker allererster Güte ist. Am Ende teilte er mir mit, ich wäre nun auch gemuted. Wie gesagt, es geht mir im Grunde am A*** vorbei, ob ich dorthin darf oder nicht, aber dass dieser Typ unbescholtene SL Residents in seinen Krieg gegen andere Clubs zieht, bricht mich einfach an!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s