@ Wetlands


Das neue Jahr hat gut angefangen, denn nach [Elýsion] hab ich bereits eine zweite Region entdeckt, die mir einen WOW Effekt beschert hat … Wetlands auf dem Spirit Key Sim. Aufmerksam wurde ich darauf durch ein Foto in Ziki Questis FlickR Stream und auch wenn ich hier schon oft genug über die Zikis und Honours geschimpft hab, die es einem ein wenig schwer machen, neue Sims zu finden und zu bloggen, so hat mich das Foto so neugierig gemacht, dass ich mir ein paar Gummistiefel anzog und sicherheitshalber einen Regenschirm einpackte und mich auf die Strümpfe machte.

Und ehrlich, Leute, dieser Sim ist einmalig! Sowas tolles hab ich schon lange nicht mehr gesehen! Während in SL ja überall noch Winter herrscht, ist dieser Sim mit seiner Sumpflandschaft eine wohltuende Ausnahme. Bis auf eine Winterecke ist die gesamte Region voller Bäume und Sträucher, die zum Teil tief im Wasser hängen, das über den Sim fließt. Hier und da ziehen Nebelschwaden vorbei, an einigen Stellen regnet es heftig und am Himmel ziehen Greifvögel ihre Kreise. Am Landepunkt wartet ein Hoverboot, mit dem man auf den Flussläufen entlang den Sim erkunden kann, allerdings hab ich das schnell sein lassen und bin lieber zu Fuß weitergelaufen, weil ich das Boot dauernd in die Böschungen steuerte.

In der Mitte des Sims steht das Haupthaus mit einem Spielplatz und etwas gruselig anmutenden Kindern, die dort herumtollen, aber das ist ja eh Geschmacksache 😉 Gleich daneben liegt ein abgestürztes Flugzeug im Wasser und in den Weiten des Sims findet man noch weitere Gebäude und sogar einen Altar mit einem Drachen, der sich so plötzlich bewegte, dass ich vor Schrecken fast gequiekt hätte … Frauen halt *g Was mich im ersten Moment wunderte, war die Tatsache, dass es sich bei Wetlands um eine Adult Region handelte, denn auf den ersten Blick erkennt man nichts, was dieses Prädikat nötig hätte. Doch hinter einer Kirche liegt ein Eingang zu einem unterirdischen Gewölbe, das jede Menge Gor und Bondage Spielzeug für Erwachsene beherbergt.

Der Sim selbst ist ein rein privater Sim und gehört Concetta Curtiz, die ich heute beim Fotos machen traf. Dabei schwatzten wir eine Weile und ich stellte mit Erstaunen fest, dass der Sim lediglich ein Homestead ist und Concetta meinte, sie hätte sogar noch 400 Prims frei. Respekt! Bislang ist es auch möglich, auf dem Sim zu rezzen und Skripte auszuführen, da aber auch Concetta von dem momentanen Besucheransturm überrascht ist, würde es mich nicht wundern, wenn es diesbezüglich bald Änderungen geben sollte. Ich selbst hab heute für meine Verhältnisse recht wenige Fotos gemacht, weil ich einfach feststellte, dass die Bilder dem Sim nicht gerecht werden. Ich kann Euch wirklich nur ans Herz legen, wasserfeste Schuhe anzuziehen und Wetlands einen Besuch abzustatten … echt empfehlenswert!

In diesem Sinne, happy exploring, die Charlie 🙂

Advertisements

3 Kommentare zu “@ Wetlands

  1. Pingback: @ Wetlands | Second Life Destinations | Scoop.it

  2. Pingback: Wetlands – Reisetip | ClaireDiLuna Chevalier

  3. Pingback: [Video] - The Spirit (Post-18986) 18986 Old London Docks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s