Wer hat an der Uhr gedreht?


… ist es wirklich schon so spät? Ja, heute vor einem Jahr ging dieser Blog an den Start. Zeit für ein Resümee … weniger auf den Blog bezogen als denn auf die vergangenen Monate.

Viel ist passiert. Geplantes und auch Überraschendes. Es hat sich eine Tür geschlossen, von der ich dachte, sie würde ewig offen stehen. Nach einer für SL beinahe unvorstellbar langen Zeit von fast 5 Jahren haben sich Timis und meine Wege getrennt. Bittere Einsichten gingen einher mit großer Dankbarkeit und nach wie vor tief empfundener Zuneigung, doch manchmal kapituliert selbst die größte Liebe vor den Herausforderungen des Lebens, egal wie abgedroschen das klingen mag. Dafür schwingt gerade eine neue Tür in eine Richtung auf, die mich strahlen und nach all dem Schmerz wieder richtig gut fühlen lässt …… SL kann so verrückt sein!

Überhaupt war es ein spannendes Jahr meines zweiten Lebens. Nie war ich kreativer und involvierter als zuvor. Schon meine eigene Umtriebigkeit und Neugier brachte mich dazu, viel zu erkunden und Fotos in rauen Mengen zu machen. Mit Anna trat dann meine persönliche Muse in mein Leben *g In all der Zeit, die ich bisher in SL verbrachte, hab ich keine fruchtbarere und amüsantere Freundschaft genießen dürfen als diese. Beinahe täglich hören wir einander auf Skype, gehen durch dick und dünn, reden über die RL Nebenwirkungen von Lebkuchen ebenso wie über Fotografie in SL, mal ganz abgesehen von all den schönen Lästereien, die man nur mit einer Sinnesschwester austauschen kann. Und … mit niemandem schweige ich lieber als mit Anna, wenn wir jede ein Foto gemacht haben und es anschließend gleich im Gimp und Co. bearbeiten 🙂

Mein SL hat sich wirklich gewandelt. Sicher gehe ich nach wie vor am liebsten ins Bohannon, aber die letzten Wochen und Monate verbrachte ich zum Großteil auf Frisland. Hätte mir jemand vor einem Jahr gesagt, dass ich einfach mal aus Spaß an der Freude mit Anna und Fris einen Sim bauen würde, hätt ich demjenigen einen Vogel gezeigt. Auch dass Fashion für mich kaum mehr eine Rolle spielt (ok, eitel bin ich nach wie vor, jage aber nicht mehr wie der Teufel den armen Seelen hinter jedem neuen Release her), war für mich unvorstellbar. Umgezogen wird meist dann, wenn von Anna kommt „Ich glaub, Frau Namiboo fängt an zu müffeln, sie trägt seit einer Woche dieselben Klamotten“. Tja, Frisland hat wirklich so einige Veränderungen mit sich gebracht ………… *grins*

Nein, ich bin dankbar und freue mich auf’s nächste Jahr … denn heute ist auch mein 5. Rezday!

In diesem Sinne wünsch ich mir mal selbst „Happy Rezday!“, eine tiefenentspannte Charlie

Advertisements

7 Kommentare zu “Wer hat an der Uhr gedreht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s