Zeig mir Dein wahres Gesicht … oder warum bin ich auf Deiner FL?


24854613743_d69630dc36_k

Wenn es eine Sache gibt, die mir meine Mutter, möge sie in Frieden ruhen, immer wieder eingebläut hat, dann folgendes „Tu niemandem etwas an, was Dir nicht selbst angetan werden soll“. Recht hat sie und daran halte ich mich grundsätzlich, egal ob ich mich auf realem oder virtuellem Terrain bewege.

Eine Sache, die ich in SL zum Beispiel überhaupt nicht mag, sind Massen TPs. In meinen Augen eine fürchterliche Unart. Leider gibt es genug DJs, die es sich einfach machen, auf diesem Wege ihre Sets „promoten“ und versuchen, den Club vollzubekommen. Ich bevorzuge die altmodische Art und Weise – Gruppennachrichten und -chat, dazu Werbung auf der Bohannon Homepage und auf Facebook. Das mag mühseliger sein und es gibt mit Sicherheit genug Leute, die das sofort wegklicken oder gänzlich ignorieren, aber ich halte das einfach für angebrachter und weniger nervig. Erst gestern schickte ich gerade eine Gruppennachricht raus und postetet den Beginn des Sets in Bohannon Chat, als ich wieder mal einen Massen TP von einem DJ bekam, der selbst in unsere Gruppe ist und sich darüber völlig klar war, dass ich mit Sicherheit nicht sein Set besuche, wenn ich hoste. Also was soll das? Bin ich dann so eine Art Kollateralschaden? Hauptsache genug andere Leute erreicht?

Aber es geht ja noch schlimmer, denn diese Art der aggressiven Werbung bleibt leider nicht in SL, sondern greift auch auf Facebook um sich. Die Leute sammeln Kontakte, um sie ihren Gruppen hinzuzufügen und wehe man muckt auf. Konkret rede ich von einem Pärchen, das zusammen einen Club betreibt, in dem er auch DJ ist. Beide schicken inworld permanent Massen TPs raus, was bedeutet, dass man pro Set alle halbe Stunde einen bekommt, wenn man die beiden auf der FL hat. Bei mir führte das letztendlich dazu, dass ich meinen Online Status vor ihm verbarg, weil ich ihn nicht von der FL kicken wollte. Er war ein netter Kerl und zudem ein guter DJ, der auch ab und an im Bohannon auflegte. Sie hingegen hatte ich nur als Kontakt auf FB und dort fügte sie mich immer wieder ihrer Gruppe hinzu und taggte mich in jeder Anzeige. Als es mir zu bunt wurde und ich sie bat, mich da bitte auszusparen, wurde ich sofort entfreundet und geblockt. Ok, war kein Verlust für mich, darum schenkte ich dem Ganzen nach einem verständnislosen Kopfschütteln keine weitere Aufmerksamkeit.

Doch vor kurzem lernte ich einen netten Norweger in SL kennen, der viel in Clubs unterwegs ist und mit dem ich mich hervorragend unterhalten konnte. Eines Tages funkte er mich an und fragte, sag mal, ist das Gang und Gäbe unter Euch Clubbesitzern, dass man gebannt wird, wenn man keine Massen TPs bekommen will? Ich war völlig konsterniert und bat um Details zu seiner Frage. Da erzählte er mir von einem Pärchen, das einen Club betreibt und die Leute mit Massen TPs spamt. Ich nannte lachend die beiden mir bekannten Namen und ja, es handelte sich um dieselben Leute, von denen ich weiter oben sprach. Er hatte sie einfach gebeten, ihm keine TPs mehr zuschicken, da wurde er doch allen Ernstes komplett gebannt! Als ich das Djungle erzählte, wollte sie es gar nicht glauben und fragte immer wieder, ob das mein Ernst sei. Aber an „banned from their venue“ gibt’s leider nichts falsch zu verstehen…

Gestern Nacht erreichte diese Farce einen neuen Höhepunkt, als Djungle mal wieder von der Frau einen Massen TP erhielt und kurzerhand ein TP Angebot zurückschickte, die Dame dann aber plötzlich im Busy Mode war. Djungle konnte nicht anders und postete einen passenden Kommentar dazu auf FB, den ich auch sofort mit einem Like versah. Unter diesem Post entwickelte sich eine Diskussion zwischen Djungle und der Frau, die darin endete, dass Djungle von dem Pärchen sofort entfreundet und geblockt wurde. Ich hatte ihn noch als Kontakt auf FB, doch ich wurde gleich mal für den Like ebenfalls gemuted. Hallo????? Was soll das bitte? Ich muss ehrlich sagen, dass mich diese Art und Weise miteinander umzugehen regelrecht erschüttert. Und wenn ich die weiteren Kommentare lese und höre, weswegen andere Menschen von ihnen geblockt wurden, dann wird mir schlecht …

Ach so, die beiden sind Japaner. Eigentlich sind ihre Landsleute für eine ausgesprochen hohe Höflichkeit und Freundlichkeit bekannt, die man sonst weltweit in der Form nicht findet. Aber anscheinend ist dieser Teil der Erziehung an ihnen vorbei gegangen…

In diesem Sinne, seid nett zueinander, die Charlie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s