Winterzeit auf Frisland


Frisland im Winter (1)

Eine anstrengende und zum Teil nervenaufreibende Woche liegt hinter uns. Es ist Ende November und wir drei – Anna, Fris und ich – hatten den Plan gefasst, unser Baby Frisland auf Winter umzustellen. Es war uns schon klar, dass ein solcher Umbau nicht so leicht von statten gehen würde wie die Jahreszeitenwechsel auf Sommer und Herbst, aus diesem Grund schlossen wir den Sim für eine Woche und arbeiteten ganz in Ruhe an der Umstellung.

Frisland im Winter (2)

Alle drei hatten wir ziemlich konkrete Vorstellungen davon, wie Frisland im Wintergewand aussehen sollte. Dass sich leider nicht so viel davon umsetzen ließ wie wir das gern gewollt hätten, kristallisierte sich recht schnell heraus. Ich glaub, bei keinem Umbau haben wir so viel geseufzt und Kompromisse geschlossen wie bei diesem. Denn auch wenn SL an und für sich unendliche Möglichkeiten bietet, so hat es nichtsdestotrotz seine Grenzen und die konnten wir leider nicht überschreiten.

Frisland im Winter (3)

Doch davon ließen wir uns nicht entmutigen, sondern fassten einfach neue Pläne 🙂 Hatten wir vorher festgelegt, dass wir nur ja nix am Landscaping ändern, um im Frühjahr ohne Probleme zurückbauen zu können, wurde nun doch relativ viel angepasst. Das wird unseren Gästen sicherlich gar nicht auffallen, aber es ist schon allerhand passiert. Gestern gönnten Anna und ich uns dann einen Tag zu zweit auf Frisland und dekorierten wie die Verrückten. Aber keine Bange, wer nun befürchtet, in einer Christmas Horror Show zu landen, den kann ich beruhigen. „Nur“ der Winter hat Einzug gehalten *g

Frisland im Winter (4)

Heute Abend gegen 21 Uhr (12 PM SLT) öffnen wir Frisland wieder für die Allgemeinheit und auch wenn Fris nicht dabei sein kann, so freuen wir uns alle drei auf Euch! Kommt uns besuchen!

In diesem Sinne, die Charlie 🙂

Frisland im Winter (5)

Advertisements

@ Happy Mood (Winteredition)


Wenn ich auf das Jahr 2013 zurückblicke, fällt mir für mein SL eins besonders auf. Neben der Tatsache, dass ich verdammt viel Zeit mit dem Fotografieren verbracht und ständig versucht hab dazuzulernen, entdeckte ich meine Leidenschaft fürs Erkunden neu. In meiner Anfangszeit in SL tat ich das viel öfter, doch dann wurde ich irgendwann bequem und frönte lieber anderen Leidenschaften wie beispielsweise dem Shoppen.

Ich will jetzt gar nicht anfangen, meine Top Sims aufzulisten und einzeln nochmals darauf einzugehen. Im Sommer war es definitiv Baja Norte. Wenn man die sich am Strand räkelnden Models ignorierte (die Flut an Fashionbilder von Baja Norte war ja extrem), konnte man sich wunderbar zum Klang der rauschenden Wellen und der kreischenden Möwen entspannen. Baja Norte war auch so ziemlich der erste Sim, der mir einen richtigen WOW Moment beschert hat. Im Herbst hatte ich keinen richtigen Favoriten, da gefielen mir zwar Small Town Green und Neva River im Herbstgewand sehr gut, aber im Grunde hat mich nichts so richtig überzeugt.

Und nun herrscht Winter in SL und es gibt einen Sim, der mich so dermaßen in seinen Bann zieht, dass ich mein Umfeld damit schon richtig nerve. Happy Mood, der Shopsim von HPMD. Ich hab ihn im Sommer bereits einmal vorgestellt und schon damals war er ein Traum wie aus dem Bilderbuche. Ich könnte mich zur Zeit stundenlang dort aufhalten. Es ist zwar kein „Actionsim“, auf dem man an allen Ecken und Enden Posen und Anims findet, aber man kann trotzdem einiges sehen und entdecken.

Jetzt wird sich sicherlich der eine oder andere fragen, was denn so besonderes an Happy Mood ist, schließlich schießen die Wintersims gerade wie Pilze aus dem Boden. Und ich kann nur sagen: Man muss es gesehen haben! Auf einer großen Fläche um den eigentlichen Shop herum werden sehr anschaulich die Angebote von HPMD präsentiert: Bäume, Gräser, Steine, Partikel, Tiere … es ist eine wahre Pracht. Da HPMD sehr spezielle Texturen verwendet, wirkt alles ein wenig wie gemalt und das meine ich auch so wortwörtlich. Wenn ich mir meine Bilder anschaue, scheinen sie einem illustrierten Buch entsprungen zu sein. Und so realistisch die Sachen von Alex Bader und Co. auch wirken mögen und als Fortschritt für SL zu bezeichnen sind, da ziehe ich doch diese Art von „Magie“ dem Realismus vor 😉

Das eigentliche Highlight in meinen Augen ist etwas, das man leider nicht im HPMD Shop erwerben kann. Der Schnee! Nein, nicht der, der auf dem Boden liegt, sondern der, der über den gesamten Sim geweht wird. Solchen Schnee hab ich nirgendwo anderes gesehen. Ich könnte diesem Treiben stundenlang zuschauen, es hat schon beinahe etwas Hypnotisches. Und wenn ich dann dabei noch mit Windlights, Licht und Schatten rumspiele und das gequälte Aufjaulen meiner Grafikkarte geflissentlich ignoriere, kann es schon passieren, dass ich auf den Screen schaue und mir immer wieder ein „WOW!“ über die Lippen kommt.

Die Winterlandschaft erstreckt sich nicht über den kompletten Sim, es wurde im letzten Vierteljahr ein wenig umgebaut und eine Ecke als eine Art Spiellandschaft gestaltet, aber die ist schon wieder einen eigenen Simtipp werd und wird von mir heute hier nicht gezeigt. Als Windlight hab ich nicht das regionseigene verwendet, sondern ein etwas dunkleres ausgesucht, denn wer wie ich in der Stadt großgeworden ist, wird einen Schneehimmel immer mit einer etwas bräunlichen Färbung dank der Straßenbeleuchtung verbinden. Schnappt Euch das Taxi zum Happy Mood Sim und fliegt selbst hin, ich kann es Euch wirklich nur ans Herz legen!

In diesem Sinne, happy exploring und fröhlichen Nikolaus, die Charlie 🙂